Programm & Karten – Abonnements & Packages

Angezeigt werden

 

© Andreas Knapp / schultz+schultz Mediengestaltung

Abonnements 2017/18

Musikalische Vielfalt und Exzellenz zeichnen die 59 Abonnementzyklen des Wiener Konzerthauses mit rund 460 Veranstaltungen in der Saison 2017/18 aus. Sechs Porträts rücken charismatische Künstlerpersönlichkeiten in den Fokus. Es erwarten Sie außerdem neue Zyklen, 42 Ur- und Erstaufführungen sowie 142 künstlerische Debüts. Wir freuen uns auf Sie!

Lesen Sie die Abonnementbroschüre online!

Ernst Molden © vmolden

Wiener Lieder

Das Wienerlied bewegt sich sowohl in der Klangvielfalt einer Millionenstadt als auch in der traditionellen Volksmusik. Kein Wunder also, dass es sich um eine «Wödmusik» handelt, die mit Facettenreichtum und vor allen Dingen mit «G'fühl» in den Bann zieht. Eindrücklich zeigen das die Musikantinnen und Musikanten dieses Zyklus: Die Strottern verfeinern alte und neue Wienerlieder mit dem Duo Blech, bestehend aus Martin Eberle und Martin Ptak ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Martha Argerich

Klavier im Großen Saal

Von Bachs Suiten, Beethovens heroischer «Sturm»- Sonate, Chopins glasklar perlenden Läufen bis hin zu zeitgenössischen Schubert-Reminiszenzen reicht das pianistische Repertoire: Ein lange ersehntes Recital von Leif Ove Andsnes eröffnet die diesjährigen Festspiele der Tastenkunst. Mit Khatia Buniatishvili, Rafał Blechacz und Daniil Trifonov – einer der Porträtkünstler der Saison 2017/18 – nehmen drei junge Tastenmagier auf der Bühne Platz ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Beethoven-Statue im Großen Foyer © www.lukasbeck.com

Beethoven-Symphonien

Ein Künstlerleben in neun Akten präsentieren die Wiener Symphoniker in dieser Saison: Mit der Gesamtaufführung aller Symphonien Ludwig van Beethovens widmen sich die «Kulturbotschafter Wiens» einem Meilenstein der orchestralen Schreibweise. Stilsicher geleitet Philippe Jordan «sein» Orchester innerhalb von nur drei Wochen durch das Opus summum, das über zwei Jahrzehnte des in Bonn geborenen Komponisten umspannt ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Philippe Jordan © Johannes Ifkovits

Wiener Symphoniker

Als «unvergesslich» beschrieb der junge israelische Dirigent Lahav Shani sein Debüt bei den Wiener Symphonikern im Jahr 2015 und rühmte den lebendigen Ausdruck des Orchesters. Wie natürlich schließt sich nun seine neue Funktion als Erster Gastdirigent daran an. Den wunderbaren Klang des Orchesters zum Strahlen bringen darüber hinaus François-Xavier Roth, Sebastian Weigle, Louis Langrée sowie Tomáš Netopil, Antonello Manacorda und Gustavo Gimeno als Vertreter einer aufstrebenden jungen Dirigentengeneration.

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Donna Leon © Diogenes Verlag

Originalton

Dem gelesenen Wort im «Originalton» stellt der gleichnamige Zyklus den erklingenden Ton geschwisterlich zur Seite. Gleich zu Beginn lassen Donna Leon, Mezzosopranistin Ann Hallenberg und das Originalklangensemble Il pomo d'oro die ungebrochene Anziehungskraft des barocken Venedig mit einer makellosen Symbiose aus Sprache und Musik aufleben. Dem Archetypus des Schwerenöters Don Juan schenkt Marlene Streeruwitz eine eingehende Betrachtung, bei der auch die Verführten zu ihrem Recht gelangen ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Quatuor Mosaïques © Wolfgang Kautzer (Ausschnitt)

Quatuor Mosaïques

Das Quatuor Mosaïques feiert Jubiläum! Vor dreißig Jahren lernten Erich Höbarth, Andrea Bischof, Anita Mitterer und Christophe Coin einander kennen. Allen vier war ein ausgeprägtes Faible für das sogenannte «historisch informierte Musizieren» eigen. Ebenso lange zeigen sie eindrucksvoll, dass historische Aufführungspraxis nichts mit betulicher Klangkultur zu tun hat ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Stefan Mickisch © Julia Wesely

Stefan Mickisch

Kulturelle Kompetenz wird bei Stefan Mickisch groß geschrieben: Geistig wendig, höchst unterhaltsam und künstlerisch virtuos weist er als «Opernführer des 21. Jahrhunderts» allen Interessierten den Weg durch die Meisterwerke der Musik. Angetan hat es dem gebürtigen Bayern vor allem das (spät-)romantische Genie; so werden seine Annäherungen an Richard Wagner in Wort und Ton von seinem Publikum als «legendär» eingestuft ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Accio Klaviertrio © Manuela Maria Mitterer (Ausschnitt)

Musica Juventutis

Nur jenen, die sich vor den gestrengen Ohren der Jury beim alljährlichen Auswahlspiel bewährt haben, winkt ein Auftritt im Zyklus «Musica Juventutis». Für zahlreiche herausragende Musikerinnen und Musiker bildete dieser Auftritt einen wichtigen Ausgangspunkt für eine glänzende Laufbahn. Herzlich willkommen auf der Bühne des Schubert-Saals heißen wir in dieser Saison neben dem vielversprechenden Accio Klaviertrio die Klarinettisten Ulrich Manafi und Alexander Hartl ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

© www.lukasbeck.com

Neu(es) Hören

Sie wollen mehr über die Hintergründe der großen Meisterwerke der Klassik erfahren oder für sich die Welt der klassischen Musik neu erschließen? Dann ist der Zyklus «Neu(es) Hören» genau das Richtige für Sie. Schon Arthur Schopenhauer stellte fest: «Musik ist die Melodie, zu der die Welt der Text ist.» Doch wie entschlüsselt man die Geschichten und Themen, die in der Orchestermusik verborgen sind? Die etwas andere Konzerteinführung mit Gästen aus unterschiedlichen Fachgebieten gibt Einblicke ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Elektro Guzzi © Klaus Pichler

City Sounds

Wenn akustischer Techno, hymnischer Indierock, erdiger Soul, elektronische Beats oder schneller Polkapunk aus dem Wiener Konzerthaus dringen, dann ist wieder die Zeit der «City Sounds» gekommen – des Zyklus, der wohl das beste Abbild des hiesigen urbanen Soundgeschehens liefert. Den Beginn machen Elektro Guzzi, deren Konzept, Minimal House und Techno mit akustischen Mitteln live umzusetzen, das Publikum in tranceartige Tanzlaune versetzt ...

Zur Abonnement-/Packagebestellung

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Am Karfreitag, dem 14. April 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern